Umfrage
Achten Sie auf Ergonomie?
 

Das Prinzip des swoppers

Der Mensch ist nicht zum Sitzen geboren, zum Reiten jedoch schon. Auf dem Rücken der Pferde findet fast jeder Mensch seine natürliche Aufrichtung.

Reiter leiden selten unter Rückenproblemen, da die Bewegungen der Pferde ein dynamisches Sitzen verlangen und die Rückenmuskulatur dadurch gestärkt wird. Wer sich beim Reiten verkrampft, wird das an der Reaktion des Pferdes merken und mit seinen Hilfen nicht durchkommen. Ein lockeres und geschmeidiges Sitzen wird verlangt. Außerdem muss ein Reiter ausbalanciert auf dem Pferderücken sitzen, sonst wird er sich dort nicht lange halten können.

Das ausbalancierte, entspannte und aktive Sitzen fördern - das ist seit jeher das Ziel eines jeden ergonomischen Stuhls. Dieses Prinzip des dynamischen Sitzens hat sich der swopper zu Eigen gemacht. Der swopper ist ein Stuhl, der von seinem Benutzer eine ständige und federnde Bewegung abverlangt. Diese Bewegung bewirkt eine Stärkung der Rückenmuskulatur und verhindert damit Rückenschmerzen.

Die meisten Rückenprobleme rühren von einer mangelnden Muskulatur des Rückens, deshalb ist die Bewegung so wichtig. Eine starke Rückenmuskulatur kann sogar einen Bandscheibenvorfall ausgleichen, weil die Muskeln die Wirbel stärken und in ihrer Position halten. Wer jedoch den ganzen Tag im Büro sitzt, der hat meist wenig Zeit für einen Ausgleichssport. Oft ist man nach der Arbeit zu müde und verbringt den Abend wieder sitzend vor dem Fernseher. Wenn man dann am Wochenende Sport betreibt, ist das schon die Ausnahme. Deshalb ist der swopper eine sehr gute Alternative. Die Benutzung eines swoppers ersetzt zwar den Sport nicht völlig, aber zur Stärkung der Rückenmuskulatur ist er in jedem Fall hilfreich.

 
swopper testen

hier einen swopper oder muvman kostenlos und unverbindlich testen